für sommerliche Abende

was darf an sommerlichen Abenden im Garten nicht fehlen? Natürlich ein warmes Lichtlein, überzogen mit einem feinen Filz.

Für das erste Windlicht habe ich kleine Muscheln am Meer gesammelt und diese mit eingefilzt. Im Normalzustand sieht man sie nicht all zu gut, aber wenn man ein Teelicht darin anzündet, schimmern sie wundervoll durch. Mit dem melierten Blau wirkt es, als ob man direkt am Meer sitzt.

Windlicht 3 Windlicht 2  Windlicht 1

Filzige Grüße,
Claudi und die Fusselbande